Hochbeet Größen: Eine Übersicht über Maße bei Hochbeeten

Hochbeete gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Formen. Somit gibt es eigentlich für jeden Einsatzbereich ein passendes Modell.

Man muss es eben nur finden. Und das ist oft gar nicht so einfach.

Als ich auf der Suche nach unterschiedlichen Hochbeeten für meinen Garten war, hat mich das viel Zeit und Nerven gekostet. Am Ende habe ich die Beete sogar selbst gebaut, weil mir das einfacher erschien.

Damit Sie schnell und einfach passende Modelle finden, habe ich diese Seite erstellt. Hier ordne ich Hochbeete nämlich nur nach Ihrer Größe.

Meiner Meinung nach ist das nämlich der erste und wichtigste Faktor. In aller Regel hat man einen festen Platz im Kopf, an dem das Hochbeet stehen soll, weshalb die Maße vorgegeben sind.

Alle weiteren Entscheidungen wie die Auswahl des Materials erfolgen in aller Regel danach.

Um für sich das perfekte Hochbeet zu finden, sollten Sie also folgendermaßen vorgehen:

  1. Überlegen Sie sich, wo das Hochbeet platziert werden soll. Das kann sowohl im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon sein. Je nach Lichtverhältnissen eignen sich unterschiedliche Pflanzen für das Hochbeet.
  2. Planen Sie also am besten direkt, was Sie in das Hochbeet einpflanzen möchten und machen Sie sich mit den Ansprüchen der jeweiligen Pflanzen vertraut.
  3. Wenn ein perfekter Ort gefunden ist, sollte dieser gründlich vermessen werden. Dadurch kennen Sie die zur Verfügung stehende Grundfläche des Beetes. Klassische Hochbeete sind dabei rechteckig. Doch sind alle Formen denkbar, überlegen Sie also, welche Form in Frage kommt. Notieren Sie sich am besten auch direkt die maximal mögliche Größe für das Hochbeet und wie groß es mindestens sein sollte. So können Sie bei der Suche schneller nicht in Frage kommende Modelle aussortieren. Bedenken Sie dabei immer, dass Sie das Beet gut bearbeiten müssen. Deshalb sollte die Breite eine Armlänge (wenn das Beet von einer Seite bearbeitet werden kann) nicht überschreiten. Ist das Beet von zwei Seiten erreichbar, ist maximal die doppelte Armlänge sinnvoll.
  4. Überlegen Sie, wie hoch ihr Hochbeet am besten sein sollte. Das hängt ein wenig von Ihrer Körpergröße und den Pflanzen ab, die Sie darin ziehen wollen. Ist der Wuchs hoch, reicht ein niedrigeres Hochbeet. Ich empfehle aber immer kleinere Pflanzen in einem Hochbeet anzupflanzen, damit man die Vorteile des Beetes voll ausspielen kann. So ziehe ich sehr gerne Lauch, Karotten, Paprika und Zucchini im Hochbeet. Eine gute Orientierung für die perfekte Höhe ist meiner Meinung nach die eigene Küchenarbeitsplatte. Diese ist in der Regel zwischen 70 und 90 cm hoch.
  5. Nun können Sie sich überlegen, ob Sie Vorlieben für das Material des Hochbeetes haben. So gibt es Modelle aus Holz, Stein, Metall, Gabionen oder Plastik.
  6. Wenn dies geklärt ist, können Sie sich auf die Suche nach einem Modell machen, dass alle ihre Anforderungen erfüllt. Damit dies für Sie einfacher ist, folgt nun eine nach Größe sortierte Aufstellung.

Auswahl an Hochbeeten

Diese Auswahl an Hochbeeten ist nach ihrer Größe sortiert: