Hochbeetabdeckung: Gartensaison verlängern & mehr ernten (Tipps & Modelle)    

Wer sich für ein Hochbeet entschieden hat, kann sich über regional erzeugtes, nachhaltiges und frisches Gemüse, leckere Kräuter oder bunte Blumen freuen.

Mit einer Hochbeetabdeckung hat man noch viel länger etwas davon!

Ich möchte Ihnen hier die wichtigsten Fragen beantworten, damit Sie die Pflanzsaison verlängern und den Ertrag erhöhen können.

Der Zwecke einer Hochbeetabdeckung

Eine Abdeckung für das Beet hat viele Vorteile, die ich Ihnen hier knapp vorstellen möchte:

  • Eine Abdeckung ist der ideale Frostschutz. Gerade wer früh im Jahr auspflanzt, ärgert sich, wenn eine einzelne Frostnacht die Pflanzen zerstört. Gleiches gilt für die ersten kalten Tagen immer Herbst.
  • Unter einer Hochbeedabdeckung sind die Pflanzen vor Wind und Wetter geschützt. Das verhindert, dass starker Wind oder Starkregen Blätter zerstört oder abreißt.
  • Durch den Aufsatz erwärmt sich die Luft und Erde schneller, was sich ebenfalls positiv auf das Pflanzenwachstum auswirkt.
  • Durch die verlängerte Saison können Sie deutlich mehr ernten und nutzen den Platz im Beet viel effizienter.

Aber natürlich möchte ich Ihnen auch die Nachteile einer solchen Abdeckung nicht verschweigen:

Meist haben Hochbeetaufsätze einen stolzen Preis und die Anschaffung sollte gut überlegt werden. Wer aber Spaß am Gärtnern hat, sollte definitiv über diese Investition nachdenken. Ich zeige Ihnen hier auch noch, wie Sie beim Kauf Geld sparen können.

Außerdem kann sich die Luft unter der Abdeckung besonders schnell erhitzen. Das kann gerade im Frühsommer zu warm für die Pflanzen sein. Hier kann man aber einfach Abhilfe schaffen, wenn man regelmäßig lüftet oder gerade im Sommer die Abdeckung offen oder weg lässt.

Wie kann ich mein Hochbeet abdecken?

Nun geht es auf dieser Seite um eine extra Abdeckung, die auf das Hochbeet gestellt werden kann, doch es gibt auch weitere Möglichkeiten.

So eignen sich unterschiedlichste Materialien, um das Hochbeet abzudecken.

Beispielsweise kann das Beet im Spätherbst auch mit

Rasenschnitt

Holzhäcksel

Kokosfaser

Doppelstegplatte

Laub

Gartenvlies

abgedeckt werden. Das verhindert das Ausschwemmen von Nährstoffen und die Bodenerosion. In der Natur liegt Erde nämlich in der Regel auch nicht frei.

Alternativ zum Abdecken des Hochbeetes kann auch Wintergemüse angepflanzt werden. Dadurch wird der Platz im Beet noch besser genutzt.

Welches Material für eine Hochbeet Abdeckung?

Wer sein Hochbeet mit einem Aufsatz abdecken möchte, muss sich zwischen unterschiedlichen Materialien entscheiden.

Viele dieser Konstruktionen sind auch einfach selbst gemacht. Doch dazu später mehr.

Eine Abdeckung aus Holz und Ziegeln ist günstig, die Materialien können in jedem Baumarkt gekauft werden und sie erfüllt ihren Zweck. Die Materialien speichern die Wärme dabei sehr gut, sind aber auch recht schwer und kaum lichtdurchlässig. Eine solche Abdeckung eignet sich meiner Meinung nach nur, wenn man die Bodenerosion über den Winter verhindern möchte. Wer aber noch etwas Material dafür herumliegen hat, kann es einfach verwenden.

Wer sein Beet mit einer Kombination aus Alu und Kunststoff abdeckt, hat eine leichte, langlebige und vor allem lichtdurchlässige Abdeckung. In der Regel wird dafür ein Aluminiumgestell in Verbindung mit robusten Hohlkammer-Stegplatten aus Kunststoff verwendet. Dadurch kann auch im Winter gut winterhartes Gemüse angebaut werden. Allerdings wird die Wärme darin nicht sonderlich gut gespeichert, wodurch ein so abgedecktes Hochbeet über die Nacht recht schnell auskühlt.

Günstig und einfach ist das Abdecken mit Vlies. Gartenvlies eignet sich meiner Meinung nach besonders für die Übergangszeit im Frühjahr und Herbst. Es ist luft- und wasserdurchlässig.

Hochbeet-Abdeckung selber bauen?

Kann man einen Hochbeet Aufsatz auch selbst bauen? Klar, kann man! Gerade Konstruktionen aus Holz sind recht einfach gebaut. In Kombination mit Kunststoffplatten kann man recht einfach eine lichtdurchlässige Abdeckung bauen.

Wie lange Hochbeet abdecken?

Eine der Preisfragen beim Gärtnern ist immer „Ab wann kann ich die Pflanzen sicher raus pflanzen?“ Zwar funktioniert die alte Bauernweisheit mit den Eisheiligen bei mir sehr gut, doch ich muss mich immer zurückhalten, nicht schon früher auszupflanzen.

Mit einer Abdeckung des Hochbeetes kann man definitiv schon etwas früher Gemüse pflanzen, doch wann genau kommt sehr auf Ihre Region und das jeweilige Jahr an.

Ich arbeite seit einigen Jahren mit einem Thermometer mit Temperaturaufzeichnung unter meiner Hochbeedabdeckung. So kann ich prüfen, wie sich die Temperaturen entwickeln und dadurch besser entscheiden, wann ich Aussähen kann.

Worauf man beim Kauf einer Hochbeetabdeckung achten sollte

Bei Hochbeetabdeckungen gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten, um Ihre Pflanzen optimal zu schützen und das Wachstum zu fördern. Hier sind einige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten:

1. Materialauswahl: Hochbeetabdeckungen sind in verschiedenen Materialien erhältlich, darunter Kunststoff, Glas, Vliesstoff und Polycarbonat. Jedes Material hat unterschiedliche Eigenschaften und Vorteile. Kunststoffabdeckungen sind leicht und einfach zu handhaben, bieten jedoch möglicherweise nicht die beste Isolierung. Glasabdeckungen sind haltbar und bieten gute Lichtdurchlässigkeit, können aber schwerer sein und eventuell mehr Wärme einfangen. Vliesstoffabdeckungen sind leicht und bieten eine gewisse Frostschutzfunktion, jedoch weniger Schutz vor Wind und Regen. Polycarbonatabdeckungen sind langlebig und bieten eine gute Isolierung, sind aber auch teurer. Wählen Sie das Material, das Ihren Bedürfnissen und den Wetterbedingungen in Ihrer Region am besten entspricht.

2. Belüftung: Eine ausreichende Belüftung unter der Abdeckung ist wichtig, um die Bildung von Kondensation und Schimmel zu vermeiden. Achten Sie darauf, dass Ihre Hochbeetabdeckung Belüftungsmöglichkeiten wie Lüftungsschlitze oder -fenster hat, die geöffnet oder geschlossen werden können, je nach Bedarf.

3. Lichtdurchlässigkeit: Die Lichtdurchlässigkeit der Abdeckung beeinflusst das Pflanzenwachstum. Achten Sie darauf, dass die Abdeckung ausreichend Sonnenlicht durchlässt, um das Wachstum Ihrer Pflanzen zu fördern. Glasabdeckungen haben in der Regel eine hohe Lichtdurchlässigkeit, während Kunststoffabdeckungen möglicherweise etwas weniger Licht durchlassen.

4. Frostschutz: Wenn Sie das Hochbeet früh im Jahr nutzen oder die Pflanzsaison verlängern möchten, ist eine Frostschutzfunktion wichtig. Einige Abdeckungen bieten eine zusätzliche Isolierung, um Frost zu verhindern und eine wärmere Umgebung für Ihre Pflanzen zu schaffen.

5. Schutz vor Schädlingen: Hochbeetabdeckungen können auch vor Schädlingen wie Schnecken, Vögeln und Nagetieren schützen. Wählen Sie eine Abdeckung, die diese unerwünschten Besucher fernhält, um Ihre Pflanzen zu schützen.

6. Flexibilität: Je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen können Sie die Abdeckung möglicherweise auf- und absetzen müssen. Achten Sie darauf, dass die Abdeckung leicht zu handhaben und flexibel ist, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

7. Größe: Stellen Sie sicher, dass die Abdeckung die richtige Größe für Ihr Hochbeet hat und gut darauf passt, um einen optimalen Schutz zu gewährleisten.

8. Haltbarkeit: Wählen Sie eine hochwertige Abdeckung, die langlebig ist und über mehrere Saisons hinweg verwendet werden kann, um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten.

9. Wetterbeständigkeit: Achten Sie darauf, dass die Abdeckung witterungsbeständig ist und den Elementen standhält, insbesondere wenn Sie das Hochbeet das ganze Jahr über nutzen möchten.

Indem Sie diese Aspekte bei der Auswahl Ihrer Hochbeetabdeckung berücksichtigen, können Sie Ihre Pflanzen optimal schützen, das Wachstum fördern und eine erfolgreiche Gartensaison genießen.

Auswahl an verschiedenen Abdeckungen für Ihr Hochbeet

Damit Sie eine Übersicht über verschiedene Abdeckungen bekommen, hier eine kleine Auswahl an Modellen:

Bestseller Nr. 1
TTL Garden Folientunnel Set Flex XL 32 mit PE Folie 10 x 2,5 m - 10 x Fiberglas Bögen & PE Anzuchtfolie 10x2,5m breit, Rund Bogen Abdeckung Frühbeet Hochbeet Gemüsebeet stabil langlebig & rostfrei
  • VIELSEITIGES FOLIENTUNNEL SYSTEM MIT UPGRADE - Jetzt dank erweitertem Lieferumfang mit noch mehr Bögen! Mit diesen 10 großen, runden Tunnelbogen aus Fiberglas bauen Sie im Nu den perfekten Pflanz- und Folien Tunnel Ihrer Wahl. Variable Größe und inklusive PE Anzuchtfolie 10x2,5m. So finden auch mehrere Reihen von Erdbeeren, Salat, Kohl und anderem Gemüse unter dem Pflanzen Tunnel Platz
  • VARIABLE GRÖSSE & EINFACHER AUFBAU – Die jetzt 32 Fiberglas Stäbe a 38 cm können zu verschieden langen Rundbogen zusammengesteckt werden. 3-teilig oder 4-teilig ergibt sind eine Bogenlänge von 115 cm oder 150 cm. Hierdurch können Sie Pflanztunnel in verschiedenen Größen, Höhen und Breiten bauen
  • HOHE STABILITÄT - Die Rundbögen lassen sich leicht im Erdreich verankern. Die Tunnel Bögen aus Fiberglas sind biegsam, stabil, robust, rostfrei und leicht abwaschbar. Sie können Jahr für Jahr wiederverwendet werden und sind im Winter sehr platzsparend lagerbar
  • SCHUTZ DAS GANZE JAHR – Ein Pflanzentunnel ist ideal als Frostschutz im Frühjahr, als Fraß-, Insekten- und Vogelschutz, zur Schattierung oder zur Saisonverlängerung. Die Pflanzen in Ihrem Gemüse-, Hoch- und Frühbeet sind stets optimal vor Frost, Schnee, Wind, Regen, Verbrennung und Austrocknung geschützt
  • FÜR ALLE ABDECKUNG - Jetzt mit noch mehr Ausstattung! Optimal zur Abdeckung mit alle Arten von Folie, Vlies und Schutznetzen für Ihren Garten. Jetzt inklusive 32x Fiberglas Stäben, 24x Verbindungshülsen und 24x Halteclips sowie 20 Erdankern plus 1x 10x2,5m PE Folie
Bestseller Nr. 2
Relaxdays Foliengewächshaus, Stecksystem, aufrollbare Tür, H x B x T: 50 x 130 x 60 cm, Stahl & PVC, transparent, grün
  • Gartenfreude: Das Gewächshaus bietet ideale Bedingungen für die Aussaat und Aufzucht von Pflanzen
  • Praktisch: Das lichtdurchlässige Folientreibhaus aus PVC-Folie schafft ein warmes und feuchtes Klima
  • Rundumschutz: Pflanzhaus schützt vor Witterungseinflüssen, Schädlingen und Vögeln - Gesunde Pflanzen
  • Stecksystem: Schneller Aufbau des leichten Treibhauses mit robustem Metallgestell - Tür aufrollbar
  • Überblick: Frühbeetaufsatz für Salat, Kräuter, Radieschen, Bohnen uvm. - HBT: ca. 50 x 130 x 60 cm

Letzte Aktualisierung am 3.04.2024 // Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. // Bilder von der Amazon Product Advertising API