Worauf Sie beim Kauf eines Hochbeets achten müssen

Der Frühling kommt! Spüren Sie es auch schon? Die Tage werden wärmer und wieder länger, langsam grünt es draußen und man selbst bekommt Lust ein neues Projekt anzugehen.

Sollten Sie sich für den Kauf eines Hochbeetes interessieren, haben Sie Glück!

Hier stelle ich Ihnen nämlich knapp und präzise vor, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Da ich selbst schon einige Hochbeete gekauft habe, weiß ich, worauf es ankommt. Ich kenne die Fehler, die man machen kann (habe einige selbst gemacht) und möchte, dass der Kauf des Hochbeetes bei Ihnen schnell, einfach und unkompliziert verläuft.

Schließlich möchte ich, dass Sie Ihre Zeit lieber mit dem Gärtnern und Ernten verbringen.

Beim Kauf Ihres Hochbeetes sollten Sie auf folgende Punkte achten, damit genau dies gelingt und Sie nichts Falsches kaufen:

Größe

Natürlich sind die Maße des Hochbeetes entscheidend, ob es passt oder nicht. Deshalb sollten Sie den gewünschten Aufstellort genau vermessen.

Um sich etwas Flexibilität beizubehalten, notieren Sie am besten die gewünschte Mindestgröße des Beetes und wie groß es maximal sein kann. So können Sie später schnell alle in Frage kommenden Modelle vergleichen und schneller aussortieren.

Eine Übersicht übe die gängigsten Hochbeet-Größen habe ich bereits veröffentlicht. Hier können Sie einfach passende Modelle nach Größe sortiert finden.

Material

Das Material des Hochbeetes hat erheblichen Einfluss auf das Aussehen, das Gewicht und die Haltbarkeit.

Holz wird dabei am häufigsten gekauft, da es sich um ein natürliches Material handelt, welches perfekt in den Garten passt. Aber auch Modelle aus Stein oder Metall sind verfügbar. Überlegen Sie, was Ihnen gefällt und Ihren Geschmack trifft.

So sind in den letzten Jahren besonders Modelle aus Cortenstahl sehr beliebt geworden. Diese sind zwar in der Anschaffung teurer, aber besonders langlebig. Außerdem wirken sie durch die filigrane Bauweise und den äußerlichen Rost besonders modern.

Darüber hinaus kann auch das Gewicht eine entscheidende Rolle spielen, wenn das Hochbeet auf dem Balkon oder der Terrasse aufgestellt werden soll. In einem solchen Fall würde ich auf Stein verzichten und eher zu Holz greifen.

Ich habe eine Seite erstellt, auf der ich das Material für Hochbeete noch einmal genauer mit ihren spezifischen Vor- und Nachteilen vorstellen. Hier können Sie sich auch weiter informieren und finden zu jedem Material eine spezielle Informationsseite mit einer Auswahl an passenden Hochbeeten.

Lieferumfang

Achten Sie bei dem Kauf Ihres Hochbeetes bitte auch immer auf den angegebenen Lieferumfang. Dieser variert und muss beim Preisvergleich miteinbezogen werden.

So sollten besonders Holzhochbeete durch das Einbringen einer Noppenfolie vor der feuchten Erde geschützt werden. Bei manchen Modellen ist diese bereits dabei, bei anderen muss sie separat erworben werden.

Wenn das Hochbeet nicht auf der Erde, sondern auf dem Balkon oder der Terrasse steht, sollte unbedingt ein Drainagevlies verwendet werden. Dieses verhindert, dass Erde herausgeschwemmt wird und sich verteilt.

Wasserabfluss

Bereits vor dem Kauf und noch während der Planung sollten Sie sich immer dann Gedanken über den Wasserablauf machen, wenn das Beet nicht auf der Erde steht. Wenn Sie Ihr Hochbeet auf dem Balkon oder der Terrasse aufbauen, müssen Sie sich immer überlegen, wo das überschüssige Wasser abgeführt wird.

So gibt es Modelle, die unten komplett verschlossen sind, was aber bei heftigen Regenfällen zu Staunässe im Beet führ.

Andere Hochbeete haben einen integrierten Ablauf zum Beispiel in Form einer Bohrung. Überlegen Sie dann, wo das Wasser weiterabfließt. Bei Balkonen und Terrassen ist das meist zwar kein Problem, da diese von der Hauswand weg ein Gefälle aufweisen, doch sollte das Wasser nicht mitten über die Terrasse abfließen.

Sollte Ihr Hochbeet auf der Erde stehen, müssen Sie sich darüber natürlich keine Gedanken machen, da das Wasser hier einfach im Erdreich versickert.

Meine Meinung?

Auch wenn dieser Text nun etwas länger geworden ist, war es mir wichtig Sie bestmöglich zu informieren. Denn wer vor dem Kauf weiß, was er sucht, spart Zeit und Geld.

Meiner Meinung nach ist der Kauf eines Hochbeetes trotzdem sehr einfach. Ich hoffe, dass ich Ihnen dabei ein wenig helfen konnte.