Hochbeet aus Holz: Vorteile, Nachteile, Tipps und beliebte Modelle

Holz ist das natürlichste Material und älteste Baumaterial, das es gibt.

Oder wussten Sie, dass sich bereits im Jahr 1488 die älteste Holzhandelsgesellschaft im Nordschwarzwald bildete?

Oder dass der Palast von Yeha, einer 3000 Jahre alte Tempelanlage, größtenteils Holz als Baumaterial eingesetzt wurde und dass man damit fünf Stockwerken in rund 27 Meter Höhe erreichte?

Ganz so imposant muss Ihr Holz-Hochbeet nicht werden, doch es zeigt, welche Möglichkeiten man mit diesem besonderen Rohstoff hat.

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen zunächst Gründe für ein Hochbeet aus Holz vorstellen. Danach gehe ich knapp auf die unterschiedlichen Holzarten ein, die man für ein Hochbeet verwenden kann.

Da ich schon einige Hochbeete aus Holz gebaut habe, möchte ich Ihnen auch einige nützliche Tipps und eine Anleitung vorstellen, damit Sie ein Hochbeet auch selbst bauen können.

Zum Abschluss zeige ich eine Auswahl an Bausätzen, die es ermöglichen schnell, unkompliziert und ohne handwerkliches Geschick zu einem eigenen Holz-Hochbeet zu kommen.

5 Gründe für ein Holz-Hochbeet

Eingangs habe ich bereits erwähnt, welche lange Tradition dieses Baumaterial hat und was damit alles möglich ist.

Die allgemeinen Vorteile eines Hochbeetes gelten natürlich auch hier. So kann man mit einem Hochbeet rückenschonend Gärtnern, da sie die Pflanzfläche viel weiter oben befindet. Außerdem wächst in einem Hochbeet meist weniger Unkraut und die Wachstumsbedingungen sind besser. Außerdem verlängert man die Ernte-Saison, da man meist schon etwas früher auspflanzen kann und das Beet auch länger genutzt werden kann. Und für alle, die keinen eigenen Garten haben: Mit einem Hochbeet kann man auch ohne Garten gärtnern! Kleinere Modelle können nämlich auch auf dem Balkon oder der Terrasse platziert werden.

Sollten Sie sich allerdings noch unschlüssig sein, ob ein Hochbeet auf Holz für Sie das Richtige ist, hier einige Argumente für dieses Material:

  1. nachwachsender Rohstoff: Holz ist ressourcenschonend und nachhaltig. Das setzt allerdings voraus, dass man beim Kauf darauf achtet, dass das Holz entsprechend zertifiziert ist. So hat zum Beispiel das Forest Stewardship Council (FSC) Kriterien für eine verantwortungsvolle Forstwirtschaft definiert.
  2. natürlich schön: Holz passt einfach perfekt in den Garten. Das ist klar, denn das Material kommt überall im Freien vor und passt somit wunderbar harmonisch dazu.
  3. leicht zu verarbeiten: Wer sein Hochbeet selbst bauen möchte, kann dies mit Holz auch mit wenig handwerklichem Geschick tun. Für die Verarbeitung braucht man nur wenig Werkzeug, das Material verzeiht Fehler und ist leicht zu bearbeiten.
  4. leicht auf- und abgebaut: Im Gegensatz zu anderen Materialien ist Holz auch leichter und das Hochbeet ist meist in kleineren Teilen vorhanden. So ist der Auf- und Abbau leichter.
  5. silbergraue Patina: Wer sein Holz-Hochbeet nicht ölt, bekommt eine wunderschöne, natürliche Patina. Dadurch wird das Beet ein unaufdringlicher Bestandteil im Garten.

Überzeugen Sie diese Argumente? Mich jedenfalls haben sie. Deshalb habe ich schon einige Hochbeete aus Holz selbst gebaut und bin damit seit Jahren sehr zufrieden.

Nachteile von Holz

Auch wenn ich ein großer Fan von Holz bin, möchte ich Ihnen die Nachteile des Materials nicht verschweigen. Nur so können Sie für sich überlegen, ob ein Holz-Hochbeet für Sie passt:

  • Holz verwittert: Im Gegensatz zu Stein oder Metall ist ein Holz-Hochbeet nicht ganz so langlebig. Es verwittert, wird morsch und verzieht sich auch ein wenig. Durch das Ölen des Holzes kann aber der Verwitterungsprozess verlangsamt werden.
  • Langlebigkeit: Ein Holz-Hochbeet wird nicht ewig halten. Nach ein paar Jahren muss es in aller Regel ersetzt werden. Wer allerding auf ein hochwertiges Beet achtet, wird

Welches Holz eignet sich am besten für ein Hochbeet?

Für den Bau eines Hochbeetes haben sich folgende Holzarten bewährt:

  • Lärche: Ein Hochbeet aus Lärchenholz hat den großen Vorteil, dass es nicht extra imprägniert werden muss. Das Holz verfügt über eine hohen Harzanteil, was ein natürlicher Schutz vor Feuchtigkeit ist. Somit ist Lärche besonders robust, langlebig und witterungsbeständig. Das rötliche-gelbe Holz nimmt mit der Zeit eine wunderschöne Patina an.
  • Eiche: Eichenholz ist ebenfalls feuchtigkeitsresistent, aber recht teuer. Deshalb kommt es seltener zum Einsatz.
  • Fichte: Fichtenholz ist besonders günstig und durch seine helle Farbe sehr ansprechend. Außerdem ist das Holz weich und lässt sich deshalb leicht bearbeiten. Allerdings ist es nicht so witterungsbeständig, wie andere Holzarten.
  • Douglasie: Dieses Holz ist ebenfalls robust und leicht zu verarbeiten. Außerdem ist es in allen Formen, Größen und Dicken in jedem Baumarkt verfügbar. Durch die Maserung und die hellen bis rötliche Ringe ist diese Holzart auch optisch sehr ansprechend. Aus diesem Gründen habe ich mich beim Bau meiner Hochbeete für dieses Holz entschieden.

Wie baut man selbst ein Hochbeet aus Holz?

Wie bereits erwähnt, ist der Bau eines Holz-Hochbeetes im Vergleich zu den anderen Materialien recht einfach.

Ich selbst bin handwerklich nicht besonders geschickt und habe auch kein besonderes Werkzeug, dennoch habe ich schon drei Hochbeete aus Holz gebaut, die mir immer noch sehr gut gefallen.

Eine ausführliche Anleitung über den Bau habe ich HIER veröffentlicht. Schauen Sie sich diese einmal an. Sicher gibt es noch raffiniertere Wege, doch für mich als Anfänger war dies eine einfache Möglichkeit ein Hochbeet selbst zu bauen. Und es hat noch nicht einmal lange gedauert!

Hochbeete aus Holz günstig online kaufen

Nun sind wir am Ende angekommen und die Seite ist länger geworden, als ich eigentlich wollte. Ich hoffe aber, dass Sie so alle nötigen Informationen bekommen haben und sich nun für oder gegen ein Hochbeet aus Holz entscheiden können.

Um Ihnen die Auswahl ein wenig zu erleichtern, habe ich hier einige beliebte Beete zusammengetragen.

Vielleicht ist ein passendes Modell für Sie dabei?

Bestseller Nr. 1
dobar breites Hochbeet aus Holz mit Ablageboden, Frühbeet Bausatz für Gemüse, Kräuter im Garten und Balkon, 80 x 60 x 80 cm, braun
  • Vorteile des Garten Frühbeets: Schutz vor Schnecken und Unkraut, angenehme rücken- und knieschonende Arbeitshöhe, nachhaltige und ergiebige Bewirtschaftung - Neu: jetzt mit gratis Pflanzfolie, stabile und robuste Wannen-Konstruktion
  • Holzbeet flexibel und platzsparend platzierbar im Wohn- oder Außenbereich: Garten, Balkon, Terrasse; mit Ablage-Boden für Gießkanne und Werkzeug; vielseitig auch als dekoratives Gestaltungselement, auch als Sicht- und Windschutz
  • Qualität: Großes XL Hochbeet aus hochwertig imprägniertem und braun lasiertem, wetterfestem EU Kiefernholz (Massivholz, Natur-Holz, Kiefer: Pinus sylvestris, europäische Qualitäts-Produktion, ab Februar 2018 neuer, hochwertigerer Produktionspartner)
  • Modernes, ansprechendes Design mit robuster und angenehm dunkler Kolorierung (Farbe "Bernstein") - zum Anpflanzen von Gemüse, Obst, Blumen und Pflanzen im Beet aus.
  • Maße des Hochbeetes aufgebaut: 80 x 60 x 80 cm (LxBxH), einfacher Holz Blumenkasten Bausatz mit bebilderter deutscher Aufbauanleitung und Gebrauchshinweisen (auch hier auf der amazon-Seite zum PDF-Download als Datenblatt)
Bestseller Nr. 2
mgc24® Hochbeet - Kiefernholz Dunkelbraun rechteckig, für Garten/Terrasse/Balkon - 80 x 40 x 78 cm mit Ablage
  • 🌱 Das dekorative mgc24 Hochbeet aus Holz ist universell einsetzbar und eignet sich bestens für Anbau oder Anzucht von Gemüse, Kräutern, Blumen und anderen Pflanzen im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon.
  • 🌱 Die optimale ergonomische Arbeitshöhe ermöglicht ein entspanntes, knie- und rückenschonendes Bepflanzen im Stehen.
  • 🌱 Zu 100% aus witterungsbeständigem und stabilem Kiefernholz aus nachhaltigem Anbau gefertigt. Geeignet für Innen- und Außenbereiche. Ein Gartenvlies zur optionalen Verwendung als Einlage ist im Lieferumfang enthalten. (Vlies: ca. 180x100cm | 70g/m²)
  • 🌱 Das Hochbeet wird zerlegt geliefert. Der Bausatz lässt sich in wenigen Arbeitsschritten einfach und schnell zusammenbauen. Die praktische Ablage unter dem Pflanzkasten bietet Stauraum für Pflanzzubehör, Erde, Töpfe, Werkzeuge etc.
  • 🌱 Abmessungen (LxBxH): 80 x 40 x 78 cm | Innenvolumen: ca. 63 Liter | Farbe: dunkelbraun | Form: rechteckig | Material: Kiefernholz (FSC) | Hergestellt in der EU
Bestseller Nr. 3
Hochbeet aus Lärche, 190x100x65 cm, FSC-zertifiziert aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft - nutzbar als Pflanzkasten, Kräuterbeet oder Anzuchtbeet - Lieferung inkl. Kleineisen und Pflanzfolie
  • Aus naturbelassener, europäischer Lärche gefertigt. FSC-zerifiziert
  • Abmessungen: LxBxH 190x100x65 cm mit stabilen Eckpfosten 68 x 68 mm
  • Lärche ist "ökologisch": auf Imprägnierung kann verzichtet werden
  • Lieferung erfolgt inkl. Pflanzfolie und Kleineisen
  • Lieferung erfolgt in 2 Paketen zur Selbstmontage
Bestseller Nr. 4
GASPO Hochbeet Gmünd | Kräuterbeet aus massivem Holz, Natur | 146 x 74 x 74 cm | einfacher Zusammenbau
  • Made in Austria - Qualität durch Fertigung in einem traditionellen Familienunternehmen
  • Ergonomische Arbeitshöhe von 74 Zentimeter
  • Abmessungen: Breite 146 x TIefe 74 x Höhe 74 cm, Holzstärke: 20 mm
  • inklusive Gewebefolie; Holz naturbelassen
  • 3 Jahre Garantie, gefertigt aus massivem Fichtenholz

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 // Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. // Bilder von der Amazon Product Advertising API